Wage deinen Weg!

Auf dem Weg sein bedeutet immer, dass ich etwas hinter mir zurücklasse, um meinem Wegziel näher zu kommen. Schritt für Schritt dem Neuen und Unbekannten entgegengehen im Vertrauen, dass ich den Weg nicht alleine zurücklegen muss.

Hallo, wage deinen Weg!

Genau, Du bist gemeint. Ich weiß, Dir fällt es nicht leicht, den Weg allein zu wagen. Es wird nicht leicht sein, zu gehen über Höhen und Tiefen. Du musst auch bereit sein, Kurven einzuschlagen. Oder vielleicht bist Du auch den falschen Weg gegangen, in eine Sackgasse geraten und musst umkehren. Ich weiß, Du hast Angst. Aber Du hast doch eine Hoffnung, das Ziel zu erreichen. Warum weigerst Du Dich immer noch? Ich, Dein Gott, begleite Dich auf Deinem Weg. Wenn Du mir vertraust, brauchst Du keine Angst zu haben. Dann kannst Du Deinen Weg wagen. 

Text: Zentrum für Berufungspastoral, Freiburg; Christine Jesse

zurück Seitenanfang

powered by webEdition CMS